Baumpatenschaft

Unsere 150 Hochstammbäume bilden einen vielfältigen und wertvollen Lebensraum für verschiedene Pflanzen und Tiere (Vögel, Insekten, Käfer, kleine Säugetiere). Das Hof Kollektiv der Stiftung Rotenbirben setzt sich als Ziel, eine möglichst vielfältige Biodiversität in und um den Obstgarten zu erreichen, Ruhe-Oasen und Begegnungsmöglichkeiten für die Bonstetter Bevölkerung zu schaffen und Verwertungsmöglichkeiten für den Fruchtbaumertrag zu finden. Leider ist die Wirtschaftlichkeit von Hochstamm-Obstgärten gering, die Pflege jedoch arbeitsintensiv. Mit einer Patenschaft unterstützen Sie uns dabei, die Hochstammbäume zu pflegen und die wertvolle Kulturlandschaft mit ihrer Artenvielfalt zu erhalten.

Was erhalten Sie für Ihre Patenschaft

° Ab einer Vertragsdauer von drei Jahren wird ihr Patenbaum mit einer Tafel versehen mit Ihrem Namen.

° Im Herbst erhalten Sie eine Flasche mit 1.5Liter frisch gepresstem Süssmost von den „Rotenbirben“-Hochstammbäumen.

° Zu Anlässen oder Festen auf der „Rotenbirben“ werden Sie eingeladen.

° Wenn das Gras frisch geschnitten ist, dürfen Sie Ihren Patenbaum besuchen.

Aufgaben der Stiftung „Rotenbirben“

° Die Stiftung verpflichtet sich zur fachmännischen Pflege der Hochstammbäume und ihrer Umgebung während der Vertragsdauer.

° Die Stiftung setzt sich für die Erhaltung der Patenschaftsbäume ein.

° Ertragsschwache, oder kranke Bäume werden ersetz und den Paten/Patinnen bescheid gegeben.

 

Pflichten der Patin oder des Paten

° Der Pate verpflichtet sich zur Zahlung des vereinbarten Betrags für die Patenschaft gemäss Vertrag.

Anmeldung unter: stiftung@rotenbirben.ch

DSC06384